Offene Kommune (2012)

Offene Kommune Logo

Offene Kommune ist eine neutrale Bürgerbeteiligungplattform mit dem Ziel, einen direkten Dialog zwischen Bürgern, Kommunen und Organisationen zu ermöglichen. Die Plattform lädt alle gesellschaftlichen Akteure ein, zu Diskussionen und Entscheidungsprozessen auf kommunaler Ebene beizutragen.

Das Konzept der Offenen Kommune basiert auf dem zunehmenden Bedürfnis nach Beteiligung der Bürger und Bürgerinnen an kommunalen Entscheidungsfindungsprozessen. Dabei stellt OffeneKommune eine neutrale, kommunale Infrastrukturplattform dar, die zum Ziel hat, Raum für einen direkten und nachhaltigen Dialog zwischen Bürgern, Interessengemeinschaften und Kommunen zu bieten.
Allen Beteiligten wird dabei die Möglichkeit gegeben, frühzeitig und auf gleicher Augenhöhe, gemeinsam über kommunale Anliegen zu diskutieren und Lösungskonzepte zu erarbeiten. Dies kann sowohl in aktiver, als auch in passiver Rolle geschehen: Bereits bestehende Texte können studiert und verfolgt oder auch eigene Vorschläge und Kommentare eingebracht werden.

Um nachhaltige und demokratische Diskurse zu ermöglichen, sowie eine selbstverwaltete Nutzung zu gewährleisten, basiert OffeneKommune.de auf den zentralen Grundfunktionen Transparenz und Selbstverwaltung.

OffeneKommune.de ist ein Gemeinschaftsprojekt des Liquid Democracy e.V. in Kooperation mit dem Deutschen Städte- und Gemeindebund (DStGB) und pol-di.net e.V., der das Projekt redaktionell begleitet. Aktuell befindet es sich noch in einer frühen Testphase und wird kontinuierlich weiterentwickelt.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.